Gegen-Budget erstellt

Landtagsabgeordneter und Stadtrat Rene Lobner

Landtagsabgeordneter und Stadtrat Rene Lobner

ÖVP, FPÖ und die Grünen konnten sich in zwei mehrstündigen Sitzungen auf ein Gegen-Budget einigen. Die SPÖ verließ am 9. Jänner 2012 nach etwa einer Stunde die erste Sitzung und nahm an den weiteren Gesprächen nicht teil.

„Es waren sehr konstruktive und sachliche Gespräche“, sagte Landtagsabgeordneter und Stadtrat Rene Lobner. „Unser besonderer Dank gilt Stadtamtsdirektor Anton Wildmann, der mit den Vertreter von ÖVP, FPÖ und den Grünen das Budget Punkt für Punkt durchgegangen ist.“

 

Schwerpunkte des Gegen-Budgets bilden unter anderem eine Sozialcard, die Bereiche Kinder und Jugend sowie die Zentrumsplanung in Gänserndorf-Süd und Stadt.

 

„Das von uns erstellte Budget unterscheidet sich in wesentlichen Punkten von dem der Bürgermeister-Partei“, sagte Lobner. „Wir haben unseren erarbeiteten Entwurf der SPÖ übergeben. Es würde mich freuen, wenn es ein Budget 2012 gibt, das von allen vier im Gemeinderat vertretenen Parteien beschlossen wird. Das werden aber die zukünftigen Gespräche, an denen auch Vertreter der SPÖ teilnehmen, zeigen.“