Gänserndorf: Mehr Parkraum vor der Volksschule

ÖVP-Verkehrssprecher, Gemeinderat Manfred Trost (Bild li.) und Stadträtin Christine Beck

ÖVP-Verkehrssprecher, Gemeinderat Manfred Trost (Bild li.) und Stadträtin Christine Beck

ÖVP-Stadträtin Christine Beck und ÖVP-Verkehrssprecher Ing. Manfred Trost freuen sich, dass ab dem kommenden Schuljahr vor der Volksschule in der Siebenbrunnerstraße zusätzliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

 

"Ich habe bereits in meiner Zeit als Obfrau des Elternvereins der Volksschule auf die vorhandene Parkplatzmisere hingewiesen“, sagt Stadträtin Beck. „Wir sind froh, dass es jetzt endlich gelungen ist, diese Forderung in die Realität umzusetzen.“

 

Trost verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass der Mangel an Parkplätzen in diesem Bereich nur eine Auswirkung sei, die auf versäumte Infrastrukturmaßnahmen der SPÖ-Gemeindeverantwortlichen zurückzuführen ist. „Gänserndorf zählt zu den am schnellsten wachsenden Städten“, betont der Verkehrssprecher. „Seitens der ÖVP haben wir immer wieder auf die dadurch entstehenden Infrastrukturprobleme hingewiesen.“

 

„Wir, sowie das gesamte Team der ÖVP, werden uns auch weiterhin für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in Gänserndorf einsetzen“, sagen Stadträtin Beck und Gemeinderat Trost. „Die von der ÖVP geforderten und nun realisierten Parkplätze sind ein Schritt in die richtige Richtung. Ein gesamtheitliches Raum- und Verkehrskonzept ist für unsere Stadt dringend erforderlich. Wir werden uns dafür mit aller Kraft einsetzen.“