Für ein sauberes Gänserndorf zusätzliche Müllbehälter

Stadtrat Johann Diem

Stadtrat Diem realisiert Forderung der Bevölkerung

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ersuchten in Gänserndorf mehr Müllbehälter anzubringen. Die Stadtgemeinde reagierte rasch und entsprach dem Wunsch. Zusätzlich wurden in Gänserndorf-Süd Behälter mit Sackerln für Hundekot aufgestellt.

„In den letzten Wochen wurde ich immer wieder darauf angesprochen, dass sowohl in Gänserndorf-Stadt als auch in Süd zu wenig Müllbehälter vorhanden sind“, sagt ÖVP-Stadtrat Johann Diem. „Bürgerinnen und Bürger aus Süd ersuchten mich, Sackerl für Hundekot zur Verfügung zu stellen, damit man Hundebesitzern das Beseitigen der ‚Hinterlassenschaft‘ ihrer Haustiere vereinfacht. Leider sind in Gänserndorf-Süd nach wie vor einige Gehsteige und Straßen mit Hundekot verschmutzt.“

Stadtrat Diem veranlasste daher, dass zusätzliche Müllbehälter sowohl in der Stadt, als auch in Süd und beim ehemaligen Waldkindergarten sowie bei den Kreuzungen Leopold-Stadler-Straße mit der Silberwaldstraße und Oed Aigenstraße mit der Jasmingasse Behälter mit Sackerl für den Hundekot aufgestellt wurden.

„Der Stadtgemeinde und mir ist es ein besonderes Anliegen, die Verkehrsflächen so sauber wie möglich zu halten“, sagt Diem. „Ich ersuche die Bürgerinnen und Bürger uns dabei zu unterstützen und die vorhandenen Müllbehälter zu verwenden. Ein sauberes Gänserndorf ist ein wichtiger Schritt dafür, unsere Stadt noch lebens- und liebenswerter zu machen.“