Freiheitliche machen SPÖ-Mann zum Bürgermeister

Stadtrat Rene Lobner

Stadtrat Rene Lobner

In der konstituierenden Sitzung des Gänserndorfer Gemeinderats am 14. April 2010 wurde Robert Michl mit Unterstützung der FPÖ zum Bürgermeister gewählt.

Michl erhielt 18 von 32 Stimmen (eine war ungültig). Stadtrat Rene Lobner erhielt 13 Stimmen. Josef Daubeck wurde zum Vizebürgermeister und Ortsvorsteher von Gänserndorf-Süd gewählt.

Die SPÖ behält somit mit Hilfe der FPÖ im Stadtrat die absolute Mehrheit. Die FPÖ hat die Chance auf einen neuen politischen Stil verpasst. Die ÖVP wollte, dass alle Parteien im Stadtrat vertreten sein sollen, um so ein wirklich freies Spiel der Kräfte zu ermöglichen. Alle Parteien hätten Verantwortung übernehmen können. Jetzt bleibt im höchsten Gremium der Stadt alles wie es war. Die SPÖ kann alleine bestimmen, was der Wähler mit dem Ergebnis am Wahltag (- 5 Mandate für die SPÖ) sicher nicht wollte.